Fragebogen zum Thema Pflegekinderwesen

In Deutschland gibt es einen großen Bedarf an Pflegeeltern, die Anzahl der Kinder, die nicht mehr in ihrer Familie verbleiben können, wird immer größer. Dies betrifft auch Kinder mit Migrationsgeschichte. Um diese kultursensibel unterbringen zu können, bedarf es Menschen mit Migrationsgeschichte, die sich vorstellen können, Pflegeeltern zu werden. Um diese gezielt ansprechen zu können, bitten wir Sie, uns folgende Fragen zu beantworten.

Persönliche Daten

Was wissen Sie über Pflegekinder / Pflegefamilien? Hatten Sie schon einmal Kontakt zu einem Pflegekind / Pflegefamilie?

Was spricht Ihrer Ansicht nach für die Aufnahme eines Pflegekindes. Was dagegen?

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, einem Pflegekind ein neues Zuhause zu bieten?

Wenn ja, was hat Sie bislang davon abgehalten?

Was müsste passieren, dass Sie den Entschluss fassen, ein Kind in Pflege aufzunehmen?

Was würden Sie Ihrer Familie/Freunden/Nachbarn sagen, warum Sie sich dazu entschlossen haben, ein Kind aufzunehmen?

Was glauben Sie, welche Fähigkeiten von Ihnen erwartet werden, um ein Pflegekind aufzunehmen zu können?

Engagieren Sie sich derzeit im sozialen Bereich (Sport-, Kulturverein, Nachbarschaft)? Wenn ja, weshalb tun Sie dies?

Spielt Religion/Tradition in Ihrem Leben eine wichtige Rolle?

Themen