17./18.10. 2018 „Schlägereien? Beschimpfungen? Elternkonflikte? Jetzt reicht‘s!“

Kursnummer: 2018/2019 F1

Kurstitel: „Schlägereien? Beschimpfungen? Elternkonflikte? Jetzt reicht‘s!“

Deeskalierende und zielorientierte Gesprächsführung im Umgang mit Kindern/Jugendlichen und deren Eltern

Kurszeitraum: 2 Tage (9 bis 15 Uhr), 17.10.und 18.10.2018

Kurszielgruppe: Lehrfachkräfte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Straße 208, 45307 Essen

Kosten: 119,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 10-15

Referentin: Vanessa Rademacher

Beschreibung

Sie sind Lehrkraft an einer Schule und ihr Berufsalltag ist geprägt von Beschimpfungen, Bedrohungen, Schlägereien und Beleidigungen zwischen Kindern, Jugendlichen und Eltern? Sie sind ratlos? In diesem Workshop erlernen sie neue deeskalierende Handlungs- und Konfliktlösungsstrategien. Im Workshop wird genauer betrachtet, wie sich unser Kommunikationsverhalten in Stresssituationen verändert. Darüber hinaus erarbeiten wir Deeskalationstechniken, reflektieren Ursachen für aggressives Verhalten und üben die Eigensicherung in Konfliktsituationen. Ziel ist eine Einführung in die Thematik. Die Teilnehmer*innen lernen grundlegende Techniken der Deeskalation kennen, hinterfragen das eigene kommunikative Verhalten in Konfliktsituationen und bauen ihre Fähigkeiten in Konflikt- und Klärungsgesprächen aus.

Über die Referentin:

V. Rademacher

Pädagogin/Soziologin (BA)
Fachbereichsleitung für Bildung und Prävention, Systemische Anti-Gewalt-Trainerin SAGT®, Fachcoach für Konfliktmanagement Jugendhilfe Schule FMPI®, Fachcoach professionelles Deeskalationsmanagement FPDM®, Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VII

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

23./24.10.2018 „Schlägereien? Beschimpfungen? Elternkonflikte? Jetzt reicht‘s!“

Kursnummer: 2018/2019 F2

Kurstitel: „Schlägereien? Beschimpfungen? Elternkonflikte? Jetzt reicht‘s!“

Deeskalierende und zielorientierte Gesprächsführung im Umgang mit Kindern/Jugendlichen und deren Eltern

Kurszeitraum: 2 Tage (9 bis 15 Uhr), 23.10.und 24.10.2018

Kurszielgruppe: Lehrfachkräfte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Eschstraße 15, 44629 Herne

Kosten: 119,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 10-15

Referentin: Vanessa Rademacher

Beschreibung

Sie sind Lehrkraft an einer Schule und ihr Berufsalltag ist geprägt von Beschimpfungen, Bedrohungen, Schlägereien und Beleidigungen zwischen Kindern, Jugendlichen und Eltern? Sie sind ratlos? In diesem Workshop erlernen sie neue deeskalierende Handlungs- und Konfliktlösungsstrategien. Im Workshop wird genauer betrachtet, wie sich unser Kommunikationsverhalten in Stresssituationen verändert. Darüber hinaus erarbeiten wir Deeskalationstechniken, reflektieren Ursachen für aggressives Verhalten und üben die Eigensicherung in Konfliktsituationen. Ziel ist eine Einführung in die Thematik. Die Teilnehmer*innen lernen grundlegende Techniken der Deeskalation kennen, hinterfragen das eigene kommunikative Verhalten in Konfliktsituationen und bauen ihre Fähigkeiten in Konflikt- und Klärungsgesprächen aus.

Über die Referentin:

V. Rademacher

Pädagogin/Soziologin (BA)
Fachbereichsleitung für Bildung und Prävention, Systemische Anti-Gewalt-Trainerin SAGT®, Fachcoach für Konfliktmanagement Jugendhilfe Schule FMPI®, Fachcoach professionelles Deeskalationsmanagement FPDM®, Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VII

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

09.11.2018 Deeskalationsmanagement

Kursnummer: 2018/2019 F3

Kurstitel: „Deeskalationsmanagement

Gezielter Umgang mit Verhaltensaggressionen im beruflichen Kontext

Kurszeitraum: (14:00-19:00 Uhr) 09.11.2018

Kurszielgruppe: Fachpersonal im regelmäßigen Umgang mit Kund*innen/Klient*innen mit Aggressionspotenzial

Kursort: PLANB Ruhr e.V. Alleestraße 46, 44793 Bochum

Kosten: 49,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referent: Vanessa Rademacher

Kurzbeschreibung

Sie haben schwierige Klienten, Kunden oder Mitarbeiter? Stresssituationen sind vorprogrammiert? Dann sind Sie hier richtig. Im Workshop werden konkrete und anwendbare Deeskalationsstrategien erlernt, die zu mehr Selbstsicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen führen. Mitarbeiter*innen und Führungskräfte werden darin geschult, kritische Situationen frühzeitig zu erkennen und adäquate deeskalierende Maßnahmen zu ergreifen. Der Workshop stärkt und stabilisiert die Handlungsfähigkeit in Situationen direkter Gewalt, indem er vorhandene Fähigkeiten aufzeigt und verstärkt.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

07.12.2018 Deeskalationsmanagement

Kursnummer: 2018/2019 F4

Kurstitel: „Deeskalationsmanagement

Gezielter Umgang mit Verhaltensaggressionen im beruflichen Kontext

Kurszeitraum: (14:00-19:00 Uhr) 07.12.2018

Kurszielgruppe: Fachpersonal im regelmäßigen Umgang mit Kund*innen/Klient*innen mit Aggressionspotenzial

Kursort: PLANB Ruhr e.V. Eschstraße 15, 44629 Herne

Kosten: 49,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referent: Vanessa Rademacher

Kurzbeschreibung

Sie haben schwierige Klienten, Kunden oder Mitarbeiter? Stresssituationen sind vorprogrammiert? Dann sind Sie hier richtig. Im Workshop werden konkrete und anwendbare Deeskalationsstrategien erlernt, die zu mehr Selbstsicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen führen. Mitarbeiter*innen und Führungskräfte werden darin geschult, kritische Situationen frühzeitig zu erkennen und adäquate deeskalierende Maßnahmen zu ergreifen. Der Workshop stärkt und stabilisiert die Handlungsfähigkeit in Situationen direkter Gewalt, indem er vorhandene Fähigkeiten aufzeigt und verstärkt.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

11.01.2019 Deeskalationsmanagement

Kursnummer: 2018/2019 F5

Kurstitel: „Deeskalationsmanagement

Gezielter Umgang mit Verhaltensaggressionen im beruflichen Kontext

Kurszeitraum: (14:00-19:00 Uhr) 11.01.2019

Kurszielgruppe: Fachpersonal im regelmäßigen Umgang mit Kund*innen/Klient*innen mit Aggressionspotenzial

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Straße 208, 45307 Essen

Kosten: 49,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referent: Vanessa Rademacher

Kurzbeschreibung

Sie haben schwierige Klienten, Kunden oder Mitarbeiter? Stresssituationen sind vorprogrammiert? Dann sind Sie hier richtig. Im Workshop werden konkrete und anwendbare Deeskalationsstrategien erlernt, die zu mehr Selbstsicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen führen. Mitarbeiter*innen und Führungskräfte werden darin geschult, kritische Situationen frühzeitig zu erkennen und adäquate deeskalierende Maßnahmen zu ergreifen. Der Workshop stärkt und stabilisiert die Handlungsfähigkeit in Situationen direkter Gewalt, indem er vorhandene Fähigkeiten aufzeigt und verstärkt.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

13.09.2018 EU-Zuwanderer und anerkannte Flüchtlinge

Kursnummer: 2018/2019 F6

Kurstitel: EU-Zuwanderer und anerkannte Flüchtlinge:

Sprachkurse, Zugang zum Arbeitsmarkt und soziale Sicherung.

Kurszeitraum: 9.00-15.00 Uhr am 23.04.18 und 27.04.18

Kurszielgruppe: haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Migrationssozialarbeit

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Str. 208, 45307 Essen

Kosten: kostenfrei

Teilnehmerzahl: 25

Referentin: Bilge Kus, Ioana Martoiu, Blerian Kushta

Kurzbeschreibung

Sie brauchen Unterstützung im Umgang mit Fragen rund um den Arbeitsmarkt? Ihnen fehlen Kenntnisse, um Ihre Lebenssituation eigenständig zu bewältigen? Wir beantworten Ihre Fragen. In der Informationsveranstaltung geht es um Unterstützung für Zugewanderte mit gefestigtem Aufenthalt, also etwa Asylberechtigte, EU-Migrant*innen oder nachgezogene Familienangehörige von Bleibeberechtigten. Wer hat Zugang zu welchen Sprachförderangeboten, Sozialleistungen und (Nach-)Qualifizierungsmaßnahmen und worauf beruht dieser Anspruch? Was sind die häufigsten Probleme? Die Veranstaltung dient zudem dazu, Erfahrungen auszutauschen und Lösungen für komplexe Fallbeispiele zu erarbeiten.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

15./16.10.2018 Soziales Kompetenztraining

Kursnummer: 2018/2019 F7

Kurstitel: Soziales Kompetenztraining

Kurszeitraum: 2 Tage (9.00-15.00 Uhr) 15.10.18 und 16.10.18

Kurszielgruppe: Sozialarbeiter, Erzieher, Pädagogische Fachkräfte und Interessierte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Alleestraße 46, 44793 Bochum

Kosten: 119,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referentin: Vanessa Rademacher, Nina Bartholemé

Kurzbeschreibung

Sie wollen ein soziales Kompetenztraining durchführen, wissen aber nicht wie? Oder Sie führen bereits eins durch und möchten Ihre Arbeit reflektieren oder sich noch Anregungen holen? Dann ist dieser Workshop eine gute Möglichkeit! Sie erfahren

  • was allgemein unter dem Begriff „Soziales Kompetenztraining“ verstanden wird
  • welche Vielfalt von Übungen es gibt – von denen wir eine Reihe ausprobieren
  • theoretischen Input
  • wie man ein soziales Kompetenztraining eigenständig erarbeitet und durchführt
  • wie man mit schwierigen Situationen im sozialen Kompetenztraining umgeht

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

19./22.10.2018 Soziales Kompetenztraining

Kursnummer: 2018/2019 F7

Kurstitel: Soziales Kompetenztraining

Kurszeitraum: 2 Tage (9.00-15.00 Uhr) 19.10.18 und 22.10.18

Kurszielgruppe: Sozialarbeiter, Erzieher, Pädagogische Fachkräfte und Interessierte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Straße 208, 45307 Essen

Kosten: 119,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referentin: Vanessa Rademacher, Nina Bartholemé

Kurzbeschreibung

Sie wollen ein soziales Kompetenztraining durchführen, wissen aber nicht wie? Oder Sie führen bereits eins durch und möchten Ihre Arbeit reflektieren oder sich noch Anregungen holen? Dann ist dieser Workshop eine gute Möglichkeit! Sie erfahren

  • was allgemein unter dem Begriff „Soziales Kompetenztraining“ verstanden wird
  • welche Vielfalt von Übungen es gibt – von denen wir eine Reihe ausprobieren
  • theoretischen Input
  • wie man ein soziales Kompetenztraining eigenständig erarbeitet und durchführt
  • wie man mit schwierigen Situationen im sozialen Kompetenztraining umgeht

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

25./26.10.2018 Soziales Kompetenztraining

Kursnummer: 2018/2019 F7

Kurstitel: Soziales Kompetenztraining

Kurszeitraum: 2 Tage (9.00-15.00 Uhr) 15.10.18 und 26.10.18

Kurszielgruppe: Sozialarbeiter, Erzieher, Pädagogische Fachkräfte und Interessierte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Straße 208, 45307 Essen

Kosten: 119,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referentin: Vanessa Rademacher, Nina Bartholemé

Kurzbeschreibung

Sie wollen ein soziales Kompetenztraining durchführen, wissen aber nicht wie? Oder Sie führen bereits eins durch und möchten Ihre Arbeit reflektieren oder sich noch Anregungen holen? Dann ist dieser Workshop eine gute Möglichkeit! Sie erfahren

  • was allgemein unter dem Begriff „Soziales Kompetenztraining“ verstanden wird
  • welche Vielfalt von Übungen es gibt – von denen wir eine Reihe ausprobieren
  • theoretischen Input
  • wie man ein soziales Kompetenztraining eigenständig erarbeitet und durchführt
  • wie man mit schwierigen Situationen im sozialen Kompetenztraining umgeht

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

21.09.2018 Die Herausforderung im Umgang mit Interkulturalität

Kursnummer 2018/2019 F10

Kurstitel: Die Herausforderung im Umgang mit Interkulturalität

Kurszeitraum: 1 Tag (9.00-16.30 Uhr), 21.09.18 als Teamfortbildung mit flexibler Terminvereinbarung

Kurszielgruppe: Pädagogische Fachkräfte

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Alleestraße 46, 44793 Bochum

Kosten: 49,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 10-15

Referentin: Vanessa Rademacher

Kurzbeschreibung

„Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.“ (Zitat von Eugène Ionesco)

Sie suchen neue Anregungen im Umgang mit Interkulturalität? Dann besuchen Sie diesen Workshop. Er bietet eine Selbsterfahrung im Erleben unterschiedlicher Kulturen.
Der Workshop ist sehr praxisorientiert, um den einfachen Transfer in den Arbeitsalltag zu ermöglichen. Wir erarbeiten gemeinsam neue Handlungsalternativen und stimmen sie auf den persönlichen Kontext ab, ergänzt durch individuelle Anregungen und praktische Empfehlungen. Viele Übungen und Praxisbeispiele dienen zur Veranschaulichung.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

08.02.2019 Die Herausforderung im Umgang mit Interkulturalität

Kursnummer 2018/2019 F11

Kurstitel: Die Herausforderung im Umgang mit Interkulturalität

Kurszeitraum: 1 Tag (9.00-16.30 Uhr), 08.02.2019 als Teamfortbildung mit flexibler Terminvereinbarung

Kurszielgruppe: Pädagogische Fachkräfte

Kursort: PLANB Ruhr e.V. Eschstraße 15, 44629 Herne

Koste: 49,00 € pro TN

Teilnehmerzahl: 8-15

Referentin: Vanessa Rademacher

Kurzbeschreibung

„Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.“ (Zitat von Eugène Ionesco)

Sie suchen neue Anregungen im Umgang mit Interkulturalität? Dann besuchen Sie diesen Workshop. Er bietet eine Selbsterfahrung im Erleben unterschiedlicher Kulturen.
Der Workshop ist sehr praxisorientiert, um den einfachen Transfer in den Arbeitsalltag zu ermöglichen. Wir erarbeiten gemeinsam neue Handlungsalternativen und stimmen sie auf den persönlichen Kontext ab, ergänzt durch individuelle Anregungen und praktische Empfehlungen. Viele Übungen und Praxisbeispiele dienen zur Veranschaulichung.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

27.08.2018 Kollegiale Fallberatung

Kursnummer 2018/2019 F12

Kurstitel: Kollegiale Fallberatung – Aufenthaltssicherung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF)

Kurszeitraum: 10.00-12.00 Uhr am 27.08.2018

Kurszielgruppe: Fachkräfte und sonstige Interessierte aus der Kinder- und Jugendhilfe

Kursort: PLANB Ruhr e.V., Krayer Str. 208, 45307 Essen

Kosten: kostenfrei

Teilnehmerzahl: 20-25

Referentin: Jeannine Schwemer

Kurzbeschreibung

Sie möchten Ihre Grundkenntnisse zum Aufenthaltsstatus von UMF erweitern? Sicherer werden in ihrer Beratung? Dieser Kurs informiert Sie über die Festigung des Aufenthaltes von UMF über die Ausbildungsduldung und für gut integrierte Jugendliche nach §25a AufenthG. Dabei steht auch das Übergangsmanagement von der Jugendhilfe in die Selbstständigkeit der (ehemaligen) UMF im Fokus. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der gemeinsamen Besprechung von Praxisbeispielen und dem Austausch der ohnehin knappen Erfahrungswerte.

Anmeldung

Anrede

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen