#online – Medien und ihre Macht über mich

Medien und vor allem soziale Netzwerke sind fest im Alltag von Kindern und Jugendlichen verankert. Jedoch wissen sie oft nicht, was für eine Macht sich dahinter verbirgt. Die Anonymität, die schnelle und leichte Verbreitung von Inhalten und der unkontrollierbare Charakter dieses Mediums erleichtern das Mobbing und schaffen einen sozialen Raum, der auch Gefahren birgt.

Die Aufklärung über einen bewussten, reflektierten Umgang mit dem Internet spielt darum in diesem Trainingsangebot eine große Rolle, um auch hier ein freundschaftliches Klima zu garantieren. Ein bloßes Informieren genügt an dieser Stelle nicht, da die Nutzung höchst individuell ist und die Schüler*innen stets selbst Entscheidungen treffen, ob Inhalte geteilt, verbreitet, veröffentlicht werden und wie sie miteinander umgehen. Im Training setzten sie sich intensiv und kritisch mit digitalen Medien auseinander, stellen fest, welche Auswirkungen Medien auf sie haben und lernen einen sicheren Umgang mit ihren Möglichkeiten. Sie lernen sowohl die Gefahren als auch die Potenziale der Medien kennen und entwickeln Strategien der „gesunden“ Mediennutzung.

Zielgruppe:8 bis 15 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren

Themen