Sag Nein zur Gewalt!

Wir beraten Opfer von Gewalt sowie Täter diskret, kultursensibel und kostenlos.

Es gibt die unterschiedlichsten Formen von Gewalt – doch Sie müssen mit keiner von Ihnen leben! Sind Sie selbst gewalttätig geworden oder sind Sie ein Opfer? Wir helfen Ihnen dabei, einen Ausweg zu finden. Und das unabhängig von Kultur, Sprache oder Biografie. Wir beraten Sie kostenlos, diskret und geben Hilfestellung für ein neues, gewaltfreies Leben.

Wir bieten Ihnen eine Anlaufstelle, um Ihr Anliegen und Ihre Geschichte zu erzählen, ohne bewertet oder verurteilt zu werden und vermitteln Sie nach Wunsch auch an entsprechende Institutionen und Regelstrukturen weiter. Da PLANB ein interkultureller Verein ist, sind auch sprachliche Hürden kein Problem – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen insgesamt über mehr als 30 Sprachen.

Denn oft kennen Betroffene gar nicht die umfangreichen Angebote sowohl für Opfer wie auch für Täter. Deshalb unterstützen wir Sie von der ersten Kontaktaufnahme an dabei, die vorhandenen Regelstrukturen zu nutzen und sich helfen zu lassen. In Einzel- oder Gruppengesprächen bekommen Sie die Möglichkeit, Ihr Verhalten zu reflektieren und sich mit festgefahrenen Situationen auseinanderzusetzen. Bei sprachlichen oder kulturellen Verständigungsproblemen helfen wir Ihnen gern als Vermittler und Übersetzer.

Schutz und Hilfe

Manchmal geht alles ganz schnell: Sie oder Ihre Kinder befinden sich in einer bedrohlichen Situation? PLANB arbeitet eng mit Polizei, Jugendämtern, Frauenhäusern und anderen Beratungsstellen zusammen. Wir können Ihnen kurzfristig Schutz und Hilfe anbieten.

Zögern Sie nicht und rufen Sie uns an!

Themen

Ansprechpartner

H. Süngün

Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (B.A.), Fachkraft für Täterarbeit Häusliche Gewalt nach BAG TäHG
Familienaktivierungs-Management, Case-Management, Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VII

Sprachen: Deutsch, Türkisch, Kurdisch (Zazaki)

0234 459669-20
0234 459669-99

01522 8773755
h.suenguen@planb-ruhr.de

Logos