Perspektiven schaffen

Asylverfahrensberatung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

PLANB bietet eine unabhängige und kostenlose Asylverfahrensberatung für besonders schutzbedürftige unbegleitete ausländische Kinder, Jugendliche und ihre Vormünder an.

Wir bieten:

  • individuelle Beratung zu allen Fragen des Asylverfahrens und zu weiteren Möglichkeiten zur Sicherung des Aufenthalts unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage und der spezifischen kinder- und jugendrechtlichen Richtlinien;
  • verständliche und altersgerechte Vermittlung der Verfahren und Gesetze zur Sicherung der Aufenthaltsperspektive;
  • Aufarbeitung der Fluchtgründe und Vorbereitung des Asylantrags sowie anderer Anträge zur Aufenthaltserlaubnis gemeinsam mit Vormündern und weiteren Bezugspersonen;
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Handlungsmöglichkeiten nach negativen Bescheiden sowie Entwicklung von Zukunftsperspektiven;
  • Vernetzung mit Behörden, Rechtsanwälten und Gerichten;
  • Beratung, Begleitung und Schulung von ehrenamtlichen Vormündern, Mitarbeiter/innen des Jugendamtes, Betreuer/innen von Jugendhilfeeinrichtungen und Clearingstellen oder Lehrer/innen in den Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts.

Wo?

PLANB Ruhr e. V.
Krayer Str. 208
45307 Essen

Für wen?

Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) und ihre Bezugspersonen in Essen und Umgebung

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Themen

Ansprechpartner

Jeannine Schwemer

Heilpädagogin (B.A.)
Asylverfahrensberatung für UMF

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch,

0201 53667837
0201 40874297

0162 9040356
asylverfahrensberatung-umf@planb-ruhr.de

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Telefonische Sprechstunde: dienstags 10 - 12 Uhr

Logos