Fachdienst zur Ausreise- und Perspektivberatung

Die Essener Niederlassung von PLANB Ruhr e. V. betreibt eine landesgeförderte Beratungsstelle zur Ausreise- und Perspektivberatung.

Die Anlaufstelle für Migrantinnen und Migranten unterstützt bei der freiwilligen Rückreise durch:

  • Beratung bei der Entscheidungsfindung unter Abwägung aller Möglichkeiten,
  • Beschaffung aller erforderlichen Unterlagen,
  • Abstimmung und Kommunikation mit Behörden,
  • Planung, Organisation und Durchführung der Ausreise und
  • Vermittlung von finanziellen Hilfsmitteln und sonstigen Beihilfen, in Kooperation mit der IOM (Internationale Organisation für Migration) im Rahmen der Förderprogramme REAG (Reintegration and Emigration Programme for Asylum Seekers in Germany) und GARP (Government Assisted Repatriation Programme).

Zur Unterstützung bei der Reintegration im jeweiligen Heimatland und zur Nachbetreuung bieten wir Ratsuchenden Informationen über Anlaufstellen vor Ort. Ziele sind dabei die (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt, die Aufnahme von Qualifizierungsangeboten, gesundheitliche Versorgung, Unterbringung in geeigneten Einrichtungen sowie, wenn nötig, finanzielle Starthilfen aus Deutschland zur Existenzgründung.

Die Beratung ist kostenlos.

Wo?

PLANB Ruhr e. V.
Krayer Str. 208
45307 Essen

Bürozeiten: montags und donnerstags 9 bis 14:30 Uhr, dienstags und mittwochs 9 bis 17:30 Uhr, freitags 9 bis 15:30 Uhr

Themen

Ansprechpartner

Nese Sertoĝlu

Diplom-Pädagogin, zertifizierte Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VIII, Fachcoach für Konfliktmanagement und Jugendhilfe

Sprachen:

Deutsch, Türkisch, Englisch,

0201 946615-00
0201 946615-01

0177 7913497
: ausreise-perspektivberatung-E@planb-ruhr.de

Pinar Aktürk

Erziehungswissenschaftlerin (B.A.), Zertifizierte Kinderschutzfachkraft § 8a SGBVIII
Traumazentrierte Beratung (in Weiterbildung)

Sprachen:

Deutsch, Türkisch, Kurdisch, Englisch,

0201 536678-36
0201 408742-97

01520 8605935
: ausreise-perspektivberatung-E@planb-ruhr.de