Unsere Zukunft, unsere Stärken

Das Projekt Unsere Zukunft, unsere Stärken in Kooperation mit Afro-Mülheimers e.V.  und GAIK e.V.  läuft bis Dezember 2022. Unsere Zielgruppen sind Menschen mit Fluchthintergrund oder Zuwanderungsgeschichte. Insbesondere Eltern wollen wir mit unserem Angebot ansprechen.

In Mülheim an der Ruhr ist PLANB seit 2018 tätig. In unserer Beratungsarbeit – PLANB betreibt zwei Stellen im Landesprogramm Soziale Beratung von Flüchtlingen (Flüchtlingsberatung und Ausreise- und Perspektivberatung) sowie flexible ambulante Erziehungshilfe mit interkulturellem Schwerpunkt – nehmen wir immer wieder verschiedene Bedarfe, Wünsche und Ängste wahr. Wie überall sind auch nach Mülheim in den vergangenen fünf Jahren viele Menschen mit Zuwanderungs- und Fluchtgeschichte zugezogen. Neue Migrantenselbstorganisationen (MSO) haben sich gegründet, andere sind bereits länger in der Stadt aktiv und haben ihre Angebote auf die neuen Bedarfe angepasst.

Im Projektzeitraum bieten wir verschiedene Informationsveranstaltungen und Workshops sowohl zum Themenkomplex Medienkompetenz und Digitalisierung als auch zu den Themen politische Bildung und demokratische Werte an.

Das Projekt verfolgt folgende Ziele:

Stärkung der Medienkompetenz/Digitalisierung
Das Projekt zielt darauf ab, die Medienkompetenzen der Zielgruppe nachhaltig zu stärken. Das soll die Menschen dazu befähigen, selbstständig Wege zu finden, ihre Anliegen im digitalen Raum zu klären. Gleichzeitig vermitteln wir Grundwissen im Spannungsfeld Datenschutz – Informationsaustausch und sensibilisieren für die Gefahr der Verbreitung von Falschinformationen.

Stärkung der politischen Bildung/Vermittlung von demokratischen Werten
Das Projekt zeigt konkrete Handlungsmöglichkeiten zur Mitgestaltung der Gesellschaft auf und macht diese erlebbar. Einerseits soll die Zielgruppe ihre eigenen Rechte verstärkt wahrnehmen und Werkzeuge an die Hand bekommen, diese selbstbewusst einzufordern. Andererseits soll sie ein tieferes Verständnis für eigene Pflichten sowie die Daseinsberechtigung anderer Meinungen und Lebenskonzepte erlangen. Im Umgang mit Behörden und Trägern staatlicher Gewalt sollen deren verschiede Funktionen aufgeschlüsselt werden.

Das Projekt wird gemeinsam mit den Partnern Afro-Mülheimers e.V.und GAIK e.V. umgesetzt. Die Veranstaltungen vor Ort werden bei eventuellen Einschränkungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie parallel digital angeboten. Über aktuelle Termine informieren wir hier auf der Webseite sowie in unseren Sozialen Medien und weiteren Kanälen.

Die Förderung von Mehrsprachigkeit ist uns ein Anliegen. Die Kommunikation in der eigenen Muttersprache unterstützt die Kreativität und das Verständnis. Abhängig von den Teilnehmenden werden die Veranstaltungen von einem Übersetzungsangebot in den jeweiligen Sprachen begleitet.

Für Fragen und Anmeldungen zu Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die Projektkoordinatorin Marianna Svinos (siehe Randspalte rechts).

Unsere Kooperationspartner

Afro-Mülheimers e. V., gegründet im Jahr 2015, ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Mülheim. Er begreift Vielfalt als Chance und spricht die Zielgruppe Migrant*innen an, insbesondere Menschen afrikanischer Herkunft.

Schwerpunkte der Vereinsarbeit:

  • Förderung der Integration
  • Förderung von Bildung und Jugendarbeit
  • Förderung von „Self-Empowerment“ und politischem Bewusstsein/Engagement
  • Vernetzungsarbeit
  • Beratungsarbeit

Kontaktdaten:
Justin Fonkeu
www.afro-muelheimers.de
E info@afro-Mülheimers.de
M 0152 05159002

__________________________________________________________________________________

GAIK e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2019 gegründet wurde. Mit Sitz in Mülheim an der Ruhr spricht er vor allem die Zielgruppe der arabischen Migrant*innen an.

Schwerpunkte der Vereinsarbeit:

  • Förderung von Integration und Kommunikation
  • Angebote für Kinder und Jugendliche (Chor, Spielaktionen)
  • Umsetzung des MUT-Cafés für Frauen
  • Seminarangebote u.a. zu Themen demokratischer Werte und der Geschichte Deutschlands
  • GAIK TV

Kontaktdaten:
GAIK bei Facebook
Belal Alkheder
E gaik.verein@gmail.com
M 0163 4033597

Vereinslokal:
Friedrichstraße 3
45468 Mülheim an der Ruhr

Themen

Aktuelle Veranstaltungen

4.09.2021, 11 bis 15 Uhr
Internet und digitale Kommunikation: eine Einführung

26.09.2021, 11 bis 15 Uhr
Mitgestalten – aber wie? Das politische System in Deutschland

06.11.2021, 11 bis 15 Uhr
Fake News oder Fakten – Wo finde ich verlässliche Informationen im Netz?

28.11.2021, 12 bis 15 Uhr
Demokratie leben, im Verein engagieren – Strukturen, Rechte und Pflichten

Geplante Themen für 2022:
Verbraucherfragen und Kostenfallen im Internet | Datenschutz | Wohnungs- und Arbeitssuche am Smartphone | Arbeits- und Wohnungsrecht | Demokratie in der Familie | Träger staatlicher Gewalt | und vieles mehr ...

Die Veranstaltungen werden bei eventuellen Einschränkungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie parallel digital angeboten.

Jetzt anmelden

Ansprechpartnerin

M. Svinos

Politikwissenschaftlerin (B.A.)

Sprachen: Deutsch, Englisch, Griechisch, Portugiesisch, Spanisch

0208 848449-71
0208 848449-73

0172 8773514
m.svinos(at)planb-ruhr.de

Gefördert durch