PLANB und ViR werden plastikfrei

Jedes Jahr gelangen 7 Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Weltmeere - ein gewaltiges Müllvolumen, das Jahrhunderte braucht, um sich zu zersetzen. Jeder Deutsche produziert durchschnittlich 37 Kilo Plastikmüll nur aus Verpackungsmüll pro Jahr. PLANB und ViR setzen ein Zeichen dagegen.

Der Vorstand von PLANB und Vielfalt im Ruhrgebiet hat alle Mitarbeiter*innen dazu aufgerufen, wo immer es geht in ihrem Alltag – nicht nur im Beruf – auf Plastik zu verzichten. Ein erster Schritt war die Umstellung der Mineralwasserversorgung auf Glasflachen. Viele weitere Schritte werden folgen. Mit gewohntem Engagement und Einfallsreichtum geht das Team die Aufgabe an: Wo geht es beim Einkauf ohne Plastik? Braucht das Pausenbrot die Frischhaltefolie? Müssen Apfel und Banane in die Kunststoffdose? PLANB und ViR werden plastikfrei. Sicher nicht morgen und sicher nicht zu 100 Prozent. Aber: Wir haben ein Ziel und wir haben den ersten Schritt getan. Wir freuen uns über jeden, der uns auf diesem Weg begleitet.

Themen