Psycholog*in für Psychosoziale Erstberatung in Marl

Ab sofort suchen wir für unsere Psychosoziale Erstberatung in Marl eine*n Psycholog*in mit Erfahrungen aus der Migration- und Integrationsarbeit in Vollzeit.

Ihr Aufgabenbereich

Die Psychosoziale Erstberatung in einer landesgeführten Flüchtlingsunterkunft umfasst eine psychologische Beratung und Betreuung für traumatisierte und psychisch beeinträchtigte Geflüchtete.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Erstberatung, Diagnostik
  • Traumazentrierte Fachberatung
  • Unterstützung und Vermittlung zu psychiatrischer Regelversorgung
  • Therapiebegleitende Unterstützung
  • Vermittlung zu externen Fachstellen
  • Krisenintervention und Vermeidung von Retraumatisierungen
  • frühe Identifikation besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge
  • frühzeitige Einleitung stabilisierender und therapeutischer Maßnahmen
  • Vermeidung von Missbrauch, Kindswohlgefährdungen, Gewalttaten
  • frühzeitige Einleitung stabilisierender und therapeutischer Maßnahmen
  • Vermeidung von Missbrauch, Kindswohlgefährdungen, Gewalttaten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Psycholog*in oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in der Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kenntnisse in Asyl- und Zuwanderungsrecht
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Organisations- und Planungsvermögen, Team-, Konflikt-, Empathiefähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und Mobilität
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse über relevante Fremdsprachen vom Vorteil (Arabisch, Kurdisch, Persisch, Französisch)

PLANB Ruhr e. V. arbeitet gemeinnützig und interkulturell. Wir zeichnen uns durch ein kultursensibles und multiprofessionelles Team mit rund 300 Mitarbeiter*innen aus, das auf eine langjährige Zusammenarbeit in über 30 Sprachen und Kulturen zurückblickt. Wir sind als Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW organisiert und in vielen kommunalen Strukturen des Ruhrgebietes verankert.

Unser Arbeitsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte:

  • interkulturelle ambulante Erziehungshilfen
  • stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
  • Bildung und Prävention
  • Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kindertagesstätten und Brückenprojekte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
  • Pflegefamilien und stationäre Hilfen für Kinder

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein interkulturelles, interdisziplinäres Team
  • die Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Teamarbeit
  • Raum für eigene Ideen
  • Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Gesundheitsförderung, vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung
  • Vergütung nach TV-L

Laut Gesetz müssen alle Bewerber*innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, gegen Masern geimpft sein oder eine Masern-Immunität nachweisen. Der Nachweis ist zum Vorstellungsgespräch mitzubringen.

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen, möglichst per E-Mail mit dem Betreff „Migration“, an:

PLANB Ruhr e.V.

Mahmut Hamza
Alleestr. 46
44793 Bochum 
015221670661
E bewerbung@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen