Sozialarbeiter*in, Heilpädagog*in oder Kindheitspädagog*in (Teilzeit) ab 01.01.2021

Für unser Projekt „Kinder gesund und stark machen. Resilienz fördern –Intervention vermeiden“ in Essen suchen wir ab 01.01.2021, zunächst befristet bis zum 31.12.2021, in Teilzeit (19,5 Std.) eine*n kompetente*n und engagierte*n Sozialarbeiter*in, Heilpädagog*in oder Kindheitspädagog*in.

Projektziel
Ziel ist es, Kinder und Familien zu stärken, um Resilienzen zu fördern und Kindern einen guten Übergang in die Grundschule zu ermöglichen.

Ihr Aufgabenbereich

  • Entwicklung differenzierter Förderangebote für Kinder von zwei bis sechs Jahren in Kleingruppen
  • Etablierung niederschwelliger Elternbildungsangebote und Eltern-Kind-Angebote
  • Umsetzung der konzeptionellen Rahmenvorgaben des Trägers in enger Kooperation mit den anderen Fachkräften aus dem Projekt
  • Gestaltung vertrauensvoller Erziehungspartnerschaften
  • kultursensibler Umgang mit Familien
  • Netzwerkaufbau und -pflege
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Träger und Kooperationspartnern

Ihr Profil

  • Sie sind Sozial-, Heil- oder Kindheitspädagog*in
  • Sie verfügen bereits über Erfahrungen in einer Kita oder in der Arbeit mit Kindern und Eltern
  • Planungs-, Organisations- und Methodenkompetenz, Konfliktfähigkeit und Beratungskompetenz, Selbstständigkeit sowie Teamfähigkeit gehören zu Ihren Stärken
  • Sie haben Erfahrungen und Kenntnisse in der interkulturellen Erziehungs-und Bildungsarbeit
  • Sie sind empathisch, flexibel und engagiert

Zusatzqualifikationen sind erwünscht, gerne in allen Bildungsbereichen, ebenso Mehrsprachigkeit.

PLANB Ruhr e. V. ist eine gemeinnützige, interkulturelle Selbstorganisation von Menschen verschiedener Herkunft. Unser kultursensibles, multikulturelles und multiprofessionelles Team kann auf eine langjährige Zusammenarbeit in über 30 Sprachen und Kulturen zurückblicken.

Unser Arbeitsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte:

  • interkulturelle ambulante Erziehungshilfen
  • stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
  • Bildung und Prävention
  • Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kindertagesstätten und Brückenprojekte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
  • Pflegefamilien und stationäre Hilfen für Kinder

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein interdisziplinäres Team
  • die Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Teamarbeit
  • Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung
  • regelmäßige Teambesprechungen, kollegiale Beratung
  • betriebliche Gesundheitsförderung, Firmenfitness, vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung
  • Vergütung nach TVöD SuE

Laut Gesetz müssen alle Bewerber*innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, gegen Masern geimpft sein oder eine Masern-Immunität nachweisen. Der Nachweis ist zum Vorstellungsgespräch mitzubringen.

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen, möglichst per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Kita-Projekt Essen“, an:

PLANB Ruhr e.V.
Michaela Engel
Alleestr. 46,
44793 Bochum
T 0152 09425433

E bewerbung@planb-ruhr.de
E m.engel@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen