Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (Teilzeit) ab sofort

Wir, PLANB Ruhr e.V., interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe, suchen ab sofort in Teilzeit (19,9 Std./Woche) für das Modellprojekt „Guter Lebensabend NRW“ in Essen eine*n Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Qualifikationen) mit Erfahrungen aus der Migrations- und/oder Seniorenarbeit.

Ihr Aufgabenbereich:

Mitarbeit in einem kultursensiblen Seniorenberatungsteam, das durch ein systematisierendes Vorgehen die Partizipation von Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte am Regelsystem deutlich verbessert. Sie zeigen den Senior*innen bestehende Regelangebote im Bereich der Pflege auf und erleichtern – falls erforderlich – die Wege dorthin. Den Akteuren der Regelversorgung geben Sie Anregungen, wie sie auf die spezifischen Bedürfnisse von älteren Migrant*innen eingehen können.

  • gezielte Ansprache und Einbindung der Immigrantenvereine, um Barrieren abzubauen und Zugänge zu erleichtern
  • Planung, Organisation und Durchführung von Infoveranstaltungen und Gruppenangeboten
  • Information zu bestehenden Angeboten, Netzwerken, Aktivitäten rund um das Thema Alter und Pflege
  • Aufzeigen bestehender Regelangebote
  • Ansprache von Multiplikator*innen aus dem familiären Umfeld
  • Sensibilisierung von Regeleinrichtungen für das Thema der kulturellen Besonderheiten, Ermittlung von Fortbildungsbedarfen, um diese handlungsfähig zu machen – beispielsweise im Themenfeld interkulturelle Kompetenz
  • Erprobung neuer Zugangsformen zur Beratung
  • Akteuren der Regelversorgung Anregungen geben, wie sie auf spezielle kulturelle Bedürfnisse eingehen können
  • Vernetzung aller Akteure im Themenfeld in der Kommune
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der wissenschaftlichen Begleitung und am interkommunalen Erfahrungsaustausch innerhalb der 22 Modellkommunen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der Strukturen der Stadt Essen sowie der trägerübergreifenden Zusammenarbeit
  • interkulturelle Kompetenzen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Migrantenorganisationen
  • Erfahrungen in der Moderation und Netzwerkarbeit
  • anwendungsbereite EDV-Kenntnisse
  • Sie sind belastbar, eigenständig, flexibel sowie selbstbewusst
  • Sie sind kontaktfreudig, konfliktfähig, team- und empathiefähig
  • Sie bringen Organisations- und Planungsvermögen sowie analytisches Denkvermögen mit
  • Kenntnisse über relevante Fremdsprachen (Türkisch, Kurdisch oder Arabisch) sind von Vorteil

PLANB Ruhr e. V. arbeitet gemeinnützig und interkulturell. Wir zeichnen uns durch ein kultursensibles und multiprofessionelles Team mit rund 300 Mitarbeiter*innen aus, das auf eine langjährige Zusammenarbeit in über 30 Sprachen und Kulturen zurückblickt. Wir sind als Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Dach des Paritätischen NRW organisiert und in vielen kommunalen Strukturen des Ruhrgebietes verankert.

Unser Arbeitsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte:

  • interkulturelle ambulante Erziehungshilfen
  • stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
  • Bildung und Prävention
  • Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kindertagesstätten und Brückenprojekte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
  • Pflegefamilien und stationäre Hilfen für Kinder

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein interkulturelles, interdisziplinäres Team
  • die Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Teamarbeit
  • Raum für eigene Ideen
  • Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Gesundheitsförderung, vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen, möglichst per E-Mail mit dem Betreff „Guter Lebensabend NRW“, an:

PLANB Ruhr e.V.
Mahmut Hamza
Alleestr. 46
44793 Bochum 
M 0152 21670661
E bewerbung@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen