Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (Teilzeit) ab 01.02.2022

Wir, PLANB Ruhr e.V., Interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe, suchen ab sofort eine Projektleitung in Teilzeit (26,5 Std./Woche) für unser Projekt „MSO-Netzwerk Herne – für gemeinsames Handeln in Vielfalt“. Gesucht wird ein*e Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Qualifikationen) mit Erfahrungen aus der Migrationsarbeit.

Das Projekt „MSO-Netzwerk Herne – für gemeinsames Handeln in Vielfalt“ wird vom Land NRW bis Ende 2022 finanziert. Es begleitet Initiativen bei der Vereinsbildung, unterstützt Migrantenselbstorganisationen (MSO) bei der Professionalisierung und bindet sie in die kommunalen Integrationsprozesse ein.

Ihre Aufgaben:

  • Netzwerkarbeit, Vertretung des Projekts in Gremien
  • Organisation und Sicherung der Durchführung von Projektmodulen, Workshops sowie Meilensteinen laut Konzept
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung regelmäßiger Sitzungen von Projektteam und -beirat
  • Erarbeitung eines halbjährigen Zeitplans nach Konzept
  • Unterstützung der MSO bei Maßnahmen und Veranstaltungen
  • Projektevaluation, Ergebnissicherung
  • Erfolgskontrolle

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in der Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kenntnisse in der Integrationspolitik
  • interkulturelle Kompetenzen
  • Erfahrung in der Vereinsarbeit
  • Organisationskompetenz, Teamfähigkeit, Empathievermögen
  • selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und Mobilität
  • selbstsicheres Auftreten
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, relevante Fremdsprachen (türkisch, arabisch, kurdisch, persisch, etc.) von Vorteil

PLANB Ruhr e. V. arbeitet gemeinnützig und interkulturell. Unser kultursensibles und multiprofessionelles Team mit rund 300 Mitarbeiter*innen blickt auf eine langjährige Zusammenarbeit in über 30 Sprachen und Kulturen zurück. Wir sind als Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Dach des Paritätischen NRW organisiert und in vielen kommunalen Strukturen des Ruhrgebietes verankert.

Unser Arbeitsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte:

  • interkulturelle ambulante Erziehungshilfen
  • stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
  • Bildung und Prävention
  • Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kindertagesstätten und Brückenprojekte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
  • Pflegefamilien und stationäre Hilfen für Kinder

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein interkulturelles, interdisziplinäres Team
  • Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Gesundheitsförderung, vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung
  • Vergütung nach TV-L

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen bis zum 15.01.2022, möglichst per E-Mail mit dem Betreff „Migration“, an:

PLANB Ruhr e.V.
Mahmut Hamza
Alleestr. 46, 44793 Bochum 
M 015221670661
E bewerbung@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen