Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in (Teil- oder Vollzeit) für die Flüchtlingsberatung in Essen und Mülheim/Ruhr ab sofort

Wir, PLANB Ruhr e. V. – Interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe, suchen ab sofort für unsere Flüchtlingsberatungsstellen in Essen und Mülheim an der Ruhr eine*n engagierte*n Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in (B.A./M.A. oder Fachkräfte mit vergleichbaren Qualifikationen) in Teil- oder Vollzeit (19,5 bis 39 Std./Woche).

Ihr Aufgabenbereich:

Konkret handelt es sich um die Aufgaben der Regionalen Flüchtlingsberatung sowie der Ausreise- und Perspektivberatung.

Die Ausreise- und Perspektivberatung ist eine unabhängige, ergebnisoffene und individuell zu gestaltende Beratung und Aufklärung über Risiken und Möglichkeiten von Rückkehr und Reintegration in die Herkunftsländer von Geflüchteten oder auch im Bedarfsfall in Drittländer. Grundlage dafür sind …

  • … die Regelungen und Vorgaben der Stadt Essen;
  • … der konzeptionelle Rahmen der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in NRW (LAG FW NRW);
  • … die Regelungen und Standards der vom Land NRW und dem Bund geförderten Rückkehrberatungsstellen;
  • … die Standards der Genfer Flüchtlingskonvention.

Zielsetzung einer Ausreise und Perspektivberatung ist die Entwicklung einer tragfähigen, umfassenden individuellen Rückkehrperspektive auf der Grundlage eines Mandats des Geflüchteten. Hierzu gehört seine Unterstützung bei der Entscheidungsfindung, bei der Vorbereitung und Umsetzung der Ausreise selbst ebenso wie seine Vorbereitung sowie gegebenenfalls die Vorbereitung seiner Familie auf Anforderungen, Umstände und Gegebenheiten im Zielland.

Die Regionale Flüchtlingsberatung richtet sich an Geflüchtete, die nicht über einen auf Dauer angelegten Aufenthaltstitel verfügen beziehungsweise noch nicht als asylberechtigt anerkannt sind. Fachliche Beratung und Unterstützung der Ratsuchenden und ihrer Familienangehörigen in allen Behördenangelegenheiten sowie bei Fragen des Aufenthalts-, Asyl-, Sozialrechts und der medizinischen Versorgung gehören zu den Hauptaufgaben der Beratung. Die Förderung des Zusammenlebens zwischen Einheimischen und Geflüchteten, beispielsweise durch Informationen über Fluchthintergründe und die Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Arbeit dieser Beratungsstellen.

Ihr Profil:

Wir erwarten eine reflektierte, flexible, krisenfeste und teamfähige Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbstorganisation und der Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten. Neben der Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind gute Sprachkenntnisse in beispielsweise Englisch, Französisch, Kurdisch, Arabisch, Persisch, Afghanisch u.a. für die Wahrnehmung der Aufgaben von großem Vorteil. Der Aufbau einer nachhaltigen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern (Stadtverwaltung, Ausländerbehörde, Beratungsstellen, Projekte und Einrichtungen anderer Träger für Geflüchtete) ist ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit.

Die Bewerbung von Fachkräften mit Kenntnissen und Erfahrungen über afrikanische Herkunftsländer ist besonders wünschenswert.

PLANB Ruhr e. V. ist eine gemeinnützige, interkulturelle Selbstorganisation mit Menschen verschiedener Herkunft. Wir zeichnen uns durch ein kultursensibles, multikulturelles und multiprofessionelles Team aus, welches auf eine langjährige gemeinsame Zusammenarbeit in über 25 Sprachen und Kulturen zurückblicken kann. Wir sind als anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbands NRW organisiert und in vielen kommunalen Strukturen des Ruhrgebiets verankert.

Unser Arbeitsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte:

  • interkulturelle ambulante Erziehungshilfen
  • stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
  • Bildung und Prävention
  • Migrations- und Integrationsarbeit
  • Kindertagesstätten und Brückenprojekte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
  • stationäre Hilfen für Kinder und Pflegefamilien

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein interkulturelles, interdisziplinäres Team, motiviert und engagiert
  • die Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Teamarbeit
  • Raum zum Einbringen eigener Ideen
  • Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung
  • regelmäßige Teambesprechungen, kollegiale Beratung
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung, vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung
  • Vergütung nach TVöD

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen per E-Mail bis zum 31.10.2019 mit dem Betreff Bewerbung Flüchtlingsberatung an

PLANB Ruhr e.V.
FB Migration
Alleestr. 46, 44793 Bochum
T 0234 459669-10, E bewerbung@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen