Sozialarbeiter:in/Erzieher:in als Trainer:in im Bereich Bildung und Prävention

Unser Team sucht ab sofort eine pädagogische Fachkraft (Sozialarbeiter:in, Sozialpädagog:in, Erzieher:in oder vergleichbar) in Teilzeit (19,5 oder 30 Std.), um Kinder und Jugendliche an Schulen darin zu unterstützen, ihre Stärken zu stärken und ihre Schwächen zu schwächen.

Über PLANB

Wir sind ein freier Träger der Sozialen Arbeit mit rund 250 Mitarbeiter:innen. In unserer Arbeit stehen wir ein für Vielfalt und Gleichberechtigung. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien dabei, ihre ganz persönlichen Potenziale und Chancen zu erkennen, um ein selbstbestimmtes und sicheres Leben führen zu können. Wir arbeiten kultur- und gendersensibel sowie wertschätzend gegenüber Individualität und Selbstbestimmung.

Hilf uns dabei, Menschen in ihren besonderen Lebenslagen zu unterstützen!

Dein Arbeitsbereich

Für viele Kinder gehören Erfahrungen von Gewalt und aggressivem Verhalten, Mobbing und Ausgrenzung, Probleme mit dem Einhalten von Regeln und der Umgang mit kulturspezifischen Gegebenheiten zum Alltag. PLANB Ruhr e. V. setzt im Fachbereich Bildung und Prävention Trainings und Gruppenangebote in Schulen, Jugendfreizeithäusern oder eigenen Räumlichkeiten um. Unsere Angebote vermitteln soziale Werte und Normen, stärken die sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen, fördern ihre Persönlichkeit und bauen ihre Resilienz auf.

Deine Aufgaben als Trainer:in

Als Trainer:in unterstützt du Kinder und Jugendliche darin, ihre Stärken zu stärken und ihre Schwächen zu schwächen. Deine Aufgaben sind:

  • Du planst Trainingsabläufe inhaltlich und organisatorisch
  • Du bereitest die einzelnen Trainingseinheiten und vor, führst sie durch und kümmerst dich um die Nachbereitung
  • Du führst Einzelgespräche im Rahmen der Einzelfallhilfe
  • Du beteiligst dich an der Hilfeplanung (nach § 36 SGB VIII)
  • Du nimmst an Teamsitzungen und Auswertungsgesprächen teil
  • Du arbeitest eng mit den Kooperationspartnern zusammen, z. B. Schule, Jugendamt, Jugendfreizeithäuser, Soziale Dienste etc.

Dein Profil

Du hast Power und das gewisse Fünkchen an Feingefühl für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Du bist kultursensibel und wertschätzend.
Außerdem bringst du als Trainer:in mit:

  • ein abgeschlossenes Studium (B. A., M. A., Diplom) in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik o.Ä., eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte:r Erzieher:in oder vergleichbar
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und sichere Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Kooperationspartner:innen
  • hohe Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit und Engagement
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit und flexibler Arbeitseinsatz (ohne Nachtschicht)
  • hohe Motivation, Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen
  • eine kultursensible und offene Grundhaltung
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • sichere EDV-Kenntnisse
  • Kreativität und neue Ideen bei der sozialpädagogischen Alltagsgestaltung in der Gruppe
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Mobilität (Führerschein Klasse B)

Wir fördern die interkulturelle Öffnung von Hilfesystemen. Daher sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationsbiografie ausdrücklich erwünscht.

Wir bieten dir

  • strukturierte Einarbeitung, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • ein interkulturelles, interdisziplinäres, motiviertes und engagiertes Team
  • die Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Teamarbeit
  • viel Freiraum zum Einbringen eigener Ideen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • flache Hierarchien
  • regelmäßige Teambesprechungen, kollegiale Beratung, Supervision
  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Vergütung nach TVöD SuE
  • Vermögenswirksame Leistungen (VL), Jahressonderzahlung, Zuschuss zur Altersvorsorge
  • Teamevents, Sommerfest und Jahresabschlussfeier
  • betriebliche Gesundheitsförderung

Du bist daran interessiert, als Teil einer vielfältigen und wachsenden Organisation etwas zu bewegen?
Dann bist du genau die Person, die wir suchen.
Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Sende uns deine schriftliche Bewerbung, möglichst per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Bildung und Prävention“, an:

PLANB Ruhr e.V.
Kathrin Boldrew
Alleestr. 46
44793 Bochum
T 0234 459669-10
E bewerbung@planb-ruhr.de
www.planb-ruhr.de

Bei Bewerbungen, die eine Dateigröße von 4 MB übersteigen, bitten wir um die Teilung und Zusendung in mehreren Mails.

Jetzt hier für die oben genannte Stelle bewerben.

*Ich habe die Datenschutzerklärung von PLANB Ruhr e.V. gelesen und akzeptiere sie.

Themen