Schulungsangebot: Geschlechtsspezifische Gewalt an Frauen im Fluchtprozess

Donnerstag, 28. November
09:30 Uhr

Viele geflüchtete Frauen erleben tagtäglich Gewalt: geschlechtsspezifische Gewalt in der Ehe oder in der Partnerschaft, aber auch Übergriffe und Vergewaltigungen während der Flucht. Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die hauptberuflich oder ehrenamtlich mit geflüchteten Frauen und Mädchen arbeiten.

Was bedeutet geschlechtsspezifische Gewalt und wie können die betroffenen Mädchen und Frauen unterstützt werden? Dieses Schulungsangebot der DeBUG NRW-Kontaktstelle für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften bietet den Teilnehmenden außerdem die Möglichkeit, in einen kollegialen Austausch zu treten.

WO? PLANB Ruhr e. V., Alleestraße 46, 44793 Bochum
WER? Referentinnen: Denise Klein und Kelechi Mennel, agisra e. V., Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen und geflüchtete Frauen, Köln
WANN? Donnerstag, 28. November 2019, 9:30 bis 15 Uhr
INFOS UND ANMELDUNG: Sita Rajasooriya, T 0234 459669-45, E-Mail

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 22. November!

Themen